Belgischer digitaler Führerschein und Personalausweis ab 2023

Smartphone-Führerschein und Personalausweis, darüber haben Sie sich bestimmt schon Gedanken gemacht. Dies wird im Jahr 2023 passieren.
Das gab der belgische Staatssekretär Mathieu Michel in einem Interview mit Het Belang Van Limburg bekannt. Dieses Projekt heißt Smart Nation und soll Anfang 2023 allen Belgiern digitale Geldbörsen zur Verfügung stellen. Damit entfällt in der Regel der physische Führerschein und Ausweis. Digitale Brieftasche
Konkret hat die Regierung dem Smart Nation-Projekt 50 Millionen Euro gespendet. Alle bestehenden Bundesdienste müssen miteinander verbunden werden, damit die digitale Geldbörse ein All-in-One-Paket ist. Dieses digitale Portfolio muss auch eine Heiratsurkunde oder ein Reisevisum enthalten. Es gibt auch neue Versionen von elektronischen Boxen und digitalen Schaltern, mit denen Bürger bestimmte Dokumente und Genehmigungen anfordern können. Bis 2023 soll das alles fertig sein, sagt Außenministerin Michelle. Laut Michelle hat der Bund bereits jährlich rund 1 Milliarde Euro in IT-Dienstleistungen investiert. Heute sind insgesamt 1.200 Bundesseiten online und müssen gepflegt und aktualisiert werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.